Permalink

0

Chercher oder rechercher? Der kleine, aber feine Unterschied

chercher vs. rechercher

Suchen ist im Französischen nicht gleich suchen. Auch wenn in der Umgangssprache das eine so gut wie das andere verwendet wird, sollte man als Liebhaber der französischen Sprache den kleinen, aber feinen Unterschied zwischen „chercher“ und „rechercher“ kennen.

Es handelt sich um zwei Verben, die sich nur in der Vorsilbe re- unterscheiden und im Alltag meist bedeutungsgleich zum Einsatz kommen. Durch die Vorsilbe wird zum einen eine Wiederholung (répétition), zum anderen eine Verstärkung angezeigt (renforcement).

Die zentrale Bedeutung von „rechercher“ laut Online-Wörterbuch Larousse ist:

„Tâcher de retrouver quelque chose par une action menée avec soin, méthode, pérséverance.“

„Chercher“ wird folgendermaßen definiert:

„S’efforcer de trouver, de découvrir, de retrouver ou de se procurer.“

Aus den Definitionen wird ersichtlich, dass „chercher“ und „rechercher“ sich in der Art und Intensität des Suchvorgangs unterscheiden. Bei „rechercher“ sucht man sorgfältiger, gezielter und mit Nachdruck.

  • Thomas recherche une copine via internet.
  • Elodie recherche le dernier album de son groupe favori.
  • Les habitants du village recherchent les raisons de cet incident.

Bei suchen im Sinne von fahnden, forschen oder Untersuchungen anstellen gibt man ebenfalls „rechercher“ den Vorzug.

  • La police recherche le braqueur.
  • L’assassin est recherché par la police.
  • La direction recherche l’auteur de cette blague.

Chercher kann im Zusammenhang mit Personen, einem Ding oder einer abstrakten Sache (z. B. Lösung, Erklärung, Arbeit etc.) zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zur geplanten Vorgehensweise bei „rechercher“ vertraut man bei „chercher“ auch ein wenig auf den Zufall, um das Gesuchte zu finden.

  • Mon frère cherche un appartement pas loin du centre-ville.
  • Je cherche du travail.
  • etc.

Eine hilfreiche Erklärung zum Unterschied zwischen „chercher“ und „rechercher“ gab mir ein französischer Bekannter. Demnach wird „rechercher“ nur dann verwendet, wenn der Gegenstand/die Person, nach dem/der gesucht wird, bereits bekannt ist.

Zur Veranschaulichung dieser Erklärung ein paar Beispiele:

  • Je cherche l’amour – Ich suche die Liebe. Erklärung: Ich suche die Liebe, habe aber ihr „Gesicht“ noch nicht gesehen, daher chercher. Aber: Partir à la recherche d’un ancien flirt.
  • A la recherche du temps perdu – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (bekannter Roman von Marcel Proust). Erklärung: Der Protagonist in der Erzählung findet wieder, was er einst verloren hat, daher rechercher.
  • J’ai trouvé un bon sujet pour mon blog. Mais maintenant je recherche de compléments d’information sur ce sujet. – Ich habe ein gutes Thema für meinen Blog gefunden, aber jetzt suche ich noch ergänzende Informationen. Erklärung: Ich weiß, dass es ergänzende Informationen zu dem Thema gibt, habe sie aber noch nicht gefunden. Außerdem spielt hier der investigative Charakter des Suchens eine Rolle.

„Chercher“ und „rechercher“ tauchen im Französischen zudem in einigen Redewendungen auf, wo sie allerdings nicht austauschbar sind. So heißt es zum Beispiel „chercher une querelle d’Allemand“ (Zänkerei suchen) und nicht „rechercher une querelle d’Allemand“. Oder „chercher fortune“ (sein Glück suchen) und nicht „rechercher fortune“.

Weitere feste Ausdrücke mit „chercher“ finden Sie auf dieser Seite.

Interessante Notiz am Rande:

„Les scientifiques font de la recherche mais ils sont qualifiés de chercheur et non des rechercheurs.“ In der französischen Sprache ist ein Mensch, der von Berufs wegen Forschung betreibt, ein „chercheur“. Das Wort „rechercheur“ existiert im Französischen nicht.

Fazit: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob in einem bestimmten Kontext das eine oder andere Verb angebracht ist, nehmen Sie am besten „chercher“.

Hallo, ich heiße Martin Stäbe und arbeite im Online-Marketing. Meine Leidenschaft gehört seit meiner Jugend Frankreich. Ich liebe den Klang der französischen Sprache, Wortspiele, französische Patisserie & mehr. Auf diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen mit diesem wunderbaren Land mit anderen Frankophilen teilen. Bonne lecture! :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.