Permalink

0

Google-Jahresrückblick: Danach haben Franzosen 2015 gesucht

Jahresrückblick Google 2015

Das Jahr 2015 war für die Franzosen mit den Anschlägen auf die Redaktion der Satirezeitung Charlie Hebdo zu Beginn des Jahres und mit den Attentaten in Paris im November ein schwarzes Jahr. Wenig überraschend also, dass diese beiden Themen im zu Ende gehenden Jahr das Nachrichten-Geschehen in Frankreich, aber auch weltweit, in den Suchmaschinen dominierten. Das geht aus einer Suchbegriffsstudie hervor, die Google traditionell für verschiedene Länder am Jahresende veröffentlicht. Wie in den letzten Jahren auch hat die Suchmaschine die häufigsten Suchbegriffe in verschiedenen Kategorien publiziert.

Neben Charlie Hebdo und den Attentaten von Paris interessierten sich die Franzosen außerdem für die Tour de France, den Film 50 Nuances de Grey und Claire Chazal, eine bekannte Nachrichtensprecherin des privaten Senders TF1, die im September letztmalig die Wochenendausgabe der Hauptnachrichtensendung verlas. Die Rangfolge in den einzelnen Listen berechnet sich dabei jeweils aus einer Kombination von monatlichem Suchvolumen des jeweiligen Wortes und dem Wachstum über die Jahre hinweg.

Weltweit lösten Charlie Hebdo und Paris in der Nachrichten-Rubrik die meisten Suchanfragen aus. Dahinter folgten der Hurrikan Patricia, der Islamische Staat und Nepal, das im April von einem fürchterlichen Erdbeben heimgesucht wurde. Bei den Sport-Themen suchten unsere Nachbarn hauptsächlich nach Informationen zur Tour de France, zur Rugby-Weltmeisterschaft und zu Roland Garros.

Franzosen wollten viel über verstorbene Persönlichkeiten wissen

Die Franzosen interessierten sich 2015 insbesondere für verstorbene Persönlichkeiten. Bei den Sportlern wurden die Namen der Schwimmerin Camille Muffat, der Seglerin Florence Arthaud und des Boxers Alexis Vastine, die im März bei einem Helikopter-Unglück ums Leben kamen, am häufigsten eingegeben. Bei den Berühmtheiten führen der Karikaturist Cabu (der Anfang des Jahres bei der Terrorattacke gegen die Redaktion von Charlie Hebdo ums Leben kam) und Claire Chazal, die – wie bereits erwähnt – 2015 ihren letzten Auftritt als Nachrichtensprecherin hatte, das Tableau an. Bei den Schauspielern lösten Roger Hanin (im Februar gestorben), Laurent Ournac (der nach einer Magen-OP 50 Kilo an Gewicht verloren) und Christopher Lee (im Juni verstorben) großes Interesse aus. Auch nach Fernsehsendungen wurde im vergangenen Jahr fleißig gegoogelt: Secret Story, Koh Lanta und Les Anges 7 waren hier die beliebtesten Suchbegriffe.

Beliebteste Frage: Wie ändere ich mein Profil in blau-blanc-rouge?

Die Franzosen geben zunehmend auch vollständige Fragen in den Google-Suchschlitz ein. Ganz oben in der Rangliste stand 2015 die Frage: „Comment mettre mon profil en bleu-blanc-rouge?“ Last but not least die beliebtesten Rezepte im Nachbarland: Gelée de coing (Quittengelee), ein sogenannter „magischer Kuchen“ (gâteau magique, ein Bild von dem Kuchen finden Sie hier) und das bekannte und beliebte „Boeuf bourguignon„.

Bild oben: Gratisography.com

 

Hallo, ich heiße Martin Stäbe und arbeite im Online-Marketing. Meine Leidenschaft gehört seit meiner Jugend Frankreich. Ich liebe den Klang der französischen Sprache, Wortspiele, französische Patisserie & mehr. Auf diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen mit diesem wunderbaren Land mit anderen Frankophilen teilen. Bonne lecture! :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.