Permalink

2

Geschäfte in Paris: Nicht einfach nur 0815

Wenn ich in Paris bin, also mindestens einmal im Jahr, dann bin ich auch immer viel zu Fuß unterwegs. Denn so erkundet man die Stadt, deren Stadtkern eigentlich gar nicht so groß ist, am besten. Und unterwegs läuft man stets an Geschäften vorbei, die nicht einfach „Thalia Buchhandlung“ oder „Friseur Jacques“ heißen, sondern bei deren Namensfindung ein Wortspiel, ein Bild oder irgendein anderer kreativer Gedanke herhalten musste. Denn einfach kann ja jeder: Geschäfte in Paris? Nicht nur 0815, wie die folgenden Aufnahmen von meinem letzten Urlaub in der französischen Hauptstadt zeigen.

2 Kommentare

  1. Pingback: Liebster Award: Der Frankreich-Fan wurde nominiert

  2. Pingback: Geschäfte in Straßburg - das Deutsche ist allgegenwärtig

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.