Permalink

2

Verbpaare im Französischen, bei denen Ihnen nie mehr Hören und Sehen vergeht

Verbpaare, bei denen einem Hören und Sehen vergeht

Die französische Sprache ist reich an Stolperfallen. Bei einigen Verben kann einem sogar Hören und Sehen vergehen. Die Rede ist von Verbpaaren wie „voir“ und „regarder“ sowie „écouter“ und „entendre“. Worin liegt jeweils der kleine, aber feine Unterschied? Der „Frankreich Fan“ klärt auf.

Um die Verwirrung aufzulösen, die der Gebrauch fast bedeutungsgleicher Verben wie „regarder“ und „voir“ bzw. „entendre“ und „écouter“ nach sich zieht, sehen wir uns zunächst die jeweiligen Definitionen an.

„Voir“ bedeutet „recevoir les images des objets par le sens de la vue“, während „regarder“ mit „faire en sorte de voir, s’appliquer à voir“ definiert ist. „Voir“ ist demnach ein rein mechanischer Vorgang, ein Sehen „ohne Absicht“ , während „regarder“ als gezieltes Ansehen mit der Absicht, etwas zu erkennen bzw. wiederzufinden zu verstehen ist. Nehmen wir einmal an, Sie stehen in Paris auf den Champs-Elysées. Dort sehen („voir“) Sie viele Touristen und luxuriöse Geschäfte, auch den Triumphbogen nehmen Sie visuell wahr, aber man schaut das alles nicht genau an. Wenn Sie das Bauwerk allerdings näher betrachten möchten, weil Sie zum Beispiel an den Inschriften an dem Bogen interessiert sind, dann würde man sagen: „Je vais regarder l’Arc de Triomphe.“

Écouter: Gezieltes Zuhören

Ähnlich ist der Unterschied bei dem Verbpaar „écouter“ und „entendre“. Wenn ich sage „j’écoute les actualités à la télévision“, dann ist damit ein gezieltes Zuhören gemeint, um einen akustischen Vorgang so genau wie möglich wahrzunehmen. „Ich höre mir die Nachrichten im Fernsehen an„. „Entendre“ hingegen bezeichnet ein Hören, das Geräusche lediglich wahrnimmt und registriert. Beispiel: „Dans la forêt, on entend des bruits d’oiseaux.“

Tout compris? Dann vergeht Ihnen künftig hoffentlich nicht mehr Hören und Sehen, wenn Sie zwischen „voir“ und „regarder“ bzw. „écouter“ und „entendre“ entscheiden müssen.

Bei welchen weiteren Verbpaaren im Französischen fällt Ihnen die Unterscheidung schwer? Schreiben Sie mir im Kommentarfeld im Anschluss an diesen Artikel. Merci beaucoup!

Bild oben: Gratisography.com

Hallo, ich heiße Martin Stäbe und arbeite im Online-Marketing. Meine Leidenschaft gehört seit meiner Jugend Frankreich. Ich liebe den Klang der französischen Sprache, Wortspiele, französische Patisserie & mehr. Auf diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen mit diesem wunderbaren Land mit anderen Frankophilen teilen. Bonne lecture! :)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.